++++ Ab Montag, dem 15.11.2021 führen wir unsere Präsenzveranstaltungen nach der 2G-Regel durch! Informationen zu unserem Hygienekonzept finden Sie hier! ++++ Ab Montag, dem 15.11.2021 führen wir unsere Präsenzveranstaltungen nach der 2G-Regel durch! Informationen zu unserem Hygienekonzept finden Sie hier! ++++

Seminare

Aktuelles zum Jahreswechsel 2021/2022


TeilnehmerkreisSeminarinhalt ReferentAnmeldungFlyer zum Download         

Seminargebühr

EURO 470,-- zzgl. USt

Seminardauer

1-tägig, 09.00 - 17.15 Uhr

Novotel Köln City
Köln


Das Thema

Für die Personalabteilung und die Entgeltabrechnung ist aktuelles Wissen unentbehrlich.


In diesem Seminar informieren Sie jeweils drei Experten aus dem Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht über alle Neuerungen und Änderungen, die sich auch zum kommenden Jahreswechsel in der Praxis ergeben werden.


Endlich kehrt wieder etwas Normalität in Deutschland ein. Auch wir möchten Ihnen ab Herbst wieder Präsenzveranstaltungen anbieten.


Die Bundestagswahlen stehen vor der Tür und wenn man sich die Programme der Parteien ansieht, sind in vielen Bereichen deutliche Veränderungen zu erwarten. Zusätzlich kommen noch etliche Verwaltungsanweisungen (u. a. Gesundheitsförderung, Barlohn-Sachlohn), die in der Praxis umgesetzt werden müssen.


Viele Gründe, sich zum Jahreswechsel wieder in unseren Präsenz- oder Live-Online-Seminaren aktuell zu informieren. Unsere Veranstaltung bieten wir Ihnen wie im Vorjahr als Live-Online-Seminar oder Präsenzveranstaltung an.

Damit Sie sicher planen können, haben wir die Stornierungs- und Umbuchungsbedingungen sehr großzügig gestaltet. Sollte sich die Pandemielage in den nächsten Monaten doch wieder verschlechtern, können Sie kurzfristig umbuchen oder kostenfrei stornieren.

  • Kleine Seminargruppen von maximal 25 Teilnehmern
  • Vereinfachte Storno- und Umbuchungs-bedingungen bis 7 Tage vor Seminarbeginn (Gültig bis zum 15.02.22)
  • Bei kurzfristigen Veranstaltungsverboten – Umstellung von Präsenz auf Live-Seminar
  • Und wie jedes Jahr, Top-Referenten aus Praxis, Ministerium und Verwaltung


Bis zum Ende der Seminarreihe im Februar 2022 haben Sie die Möglichkeit, auf eine elektronische Version des letzten Skripts zuzugreifen. So bleiben Ihre Seminarunterlagen aktuell.


Drei Online-Updates im Jahre 2022 werden Ihnen helfen, auf dem aktuellen Stand zu bleiben



Seminarinhalt

LOHNSTEUERRECHT (135 Minuten)


A. GESETZGEBUNG


Steuerentlastungen 2022

  • Anhebung der Freigrenze für Sachbezüge auf monatlich 50 €
  • Anhebung des steuerfreien Existenzminimums
  • Mehr Netto vom Brutto durch Senkung der Grenzsteuersätze
  • Steuervergünstigungen für Kinder–Entlastungsbetrag für Alleinerziehende ab 2022 über Steuerklasse II


Weitere Steueränderungen

  • Corona-Hilfen bis März 2022
  • Lohnsteuernachlass für Reeder


Fondsstandortgesetz

  • Vervierfachung des Freibetrags für Vermögens-beteiligungen
  • Sonderregelungen für Startup-Unternehmen


Erste steuerliche Maßnahmen nach der Bundestagswahl

B. SONDERTHEMEN

 

  • Anwendungsschreiben zu Barlohn und Sachlohn, Voraussetzungen für Gutscheine ab Januar 2022
  • Aktuelle Corona-Maßnahmen der Finanzverwaltung


C. DAS WESENTLICHE AUS RECHTSPRECHUNG UND VERWALTUNG

Arbeitslohn

  • Heilberufsausweis von Ärzten
  • Haftpflichtversicherung für Rechtsanwälte


Steuerfreier Arbeitslohn

  • „Merkblatt“ Gesundheitsförderung
  • Zu hohe Fahrtkostenzuschüsse
  • Übertragung der betrieblichen Altersversorgung
  • Gründungszuschuss und Gründerprämie


Bewertung von Sachbezügen

  • Aktuelles  zum  Firmenwagen
  • Rechtsprechung zu Firmenfitnessmitgliedschaften
  • Vorteilsbewertung mit dem Arbeitgeber-Aufwand


Steuertarif, Steuersatz und Pauschalierung

  • Kosten für den äußeren Rahmen bei „Betriebs-Events“
  • Fünftelregelung bei Kapitalisierung der Altersversorgung


Werbungskosten

  • Neues  zum  Reisekostenrecht
  • PC-Abschreibung


Sonstiges

  • Auszahlungen aus ausländischen Pensionsplänen
  • Frist zur Anwendung des Auslandstätigkeitserlasses
  • Sozialversicherungsbeiträge bei Auslandseinkünften
  • Aktuelle Rechtsprechung zu Ehegattenarbeitsverhältnissen



SOZIALVERSICHERUNGSRECHT (135 Minuten)

  • Kurzfristige Beschäftigung
  • Änderungen bei der Berechnung
  • Neue Geringfügigkeitsrichtlinen 2022
  • Änderungen Meldungen Minijob
  • Elektronische AU-Bescheinigung- jetzt wirklich?
  • Wegfall Werkstudentenprivileg?
  • 8. SGB IV Änderungsgesetz
  • Verpflichtende Einführung-Elektronisch unterstützte Betriebsprüfung -euBP- zum 01.01.2023
  • Verwaltungsakte nach Betriebsprüfungen
  • Verbilligte Überlassung von Wohnungen
  • Änderungen nach der Bundestagswahl
  • Aktuelles aus Rechtsprechung und Verwaltung


ARBEITSRECHT (135 Minuten)

Update Arbeitsvertragsrecht

  • Entschädigung bei unterbliebener Zielvereinbarung, BAG v. 17.12.2020
  • Nichtigkeit einer Verfallklausel, die -alle- Ansprüche erfasst, BAG 26.11.2020


Update Urlaubsrecht

  • keine Kürzung von Urlaub bei tageweiser Kurzarbeit, ArbG Osnabrück v. 08.06.2021
  • Urlaubsgewährung nach fristloser, hilfsweise fristgerechter Kündigung, BAG v. 25.08.2020
  • Hinweispflichten des Arbeitgebers bei Mehrurlaub, der einem Arbeitszeitkonto gutgeschrieben werden kann, LAG Mecklenburg-Vorpommern v. 04.05.2021


Aktuelle Rechtsprechung

  • Annahmeverzugslohn - Auskunft hinsichtlich anderweitigen Erwerbs, BAG 23.02.2021
  • Entgeltgleichheitsklage: Vergütungshöhe kann eine Benachteiligung wegen des Geschlechts darstellen, BAG v. 21.01.2021
  • Erneutes bEM innerhalb eines Jahres kann erforderlich sein, LAG Düsseldorf v. 09.12.2020
  • Ersatz der Kosten für Compliance-Ermittlung bei Untreue, BAG v. 29.04.2021
  • Anspruch auf eine Dankes- und Wunschformel, sofern die verhaltens- und Leistungsbeurteilung überdurchschnittlich ausfällt, LAG Düsseldorf  v. 12.01.2021–Anpassungsqualifizierungen, BAG v. 18.11.2020
  • Erteilung einer Datenkopie nach § 15 Abs. 3  DSGVO?, BAG v. 27.04.2021
  • Schadensersatz wegen unterbliebener Verlängerung einer Teilzeitabrede, BAG v. 21.01.2021


Update Kündigungs- und Befristungsrecht

  • Änderungskündigung Berlin – Wuppertal – Home-office in Berlin, LAG Berlin-Brandenburg,  v. 24.03.2021
  • Nachschieben von Kündigungsgründen
  • Fristlose Kündigung bei Androhung einer Erkrankung, LAG Rheinland-Pfalz v. 21.07.2020
  • Probezeitkündigung bei Meldung eines Datenschutzverstoßes, LAG Nürnberg v. 24.02.2021
  • Abmahnung bei wichtigem Kündigungsgrund bzw. Arbeitszeitbetrug, LAG Berlin-Brandenburg v. 21.01.2021 und LAG München v. 14.01.2021
  • Kündigungsschutz bei aufgeteilter Elternzeit, LAG Mecklenburg-Vorpommern v. 13.04.2021
  • Fristlose Kündigung eines Berufskraftfahrers, LAG Schleswig-Holstein v. 24.03.2021


Update Betriebsverfassungsrecht

  • Versetzung bei kurzzeitiger Zuweisung von anderen Tätigkeiten zur Unterstützung, BAG v. 29.09.2020
  • Leistungsbestimmung bei Bonusregelung, BAG v. 23.02.2021
  • Gewerkschaftliche Werbung im Betrieb, BAG v. 28.07.2020
  • Betriebsvereinbarung zur Einführung von Kurzarbeit ohne Namensliste, ArbG Kiel v. 30.03.2021
  • Betriebsvereinbarung ohne Beschluss des Betriebsrats, LAG Düsseldorf v. 15.04.2021


Update Gesetzgebungsverfahren

  • Betriebsrätemodernisierungsgesetz–Modifikation des bEM, § 167 II SGB IX
  • Aktueller Stand der „Corona-Gesetzgebung“ im Arbeitsrecht
  • –MAG – Mobile Arbeit – Gesetz




Seminargebühr

EURO 470,-- zzgl. USt
Inkl. Arbeitsunterlagen sowie Teilnahmezertifikat


Referenten

Lohnsteuerrecht

  • Tobias Arndt, Matthias Janitzky, Renate Quick, Ralf Vogelsang, Oberfinanzdirektion Rheinland
  • Bernd Hoven, Geschäftsführer WSH GmbH
  • Michael Lucas, Steuerberater
  • Stefan Marzian, Heinz Willi Schaffhausen, Finanzministerium


Sozialversicherungsrecht

  • Andreas Abels, Martin Tuschmann, AOK Rheinland-Hamburg
  • Ralf Bednarz, Peter Hagel, Karsten Boss, AOK Nordwest
  • Uwe Boin, ITSGWolfgang Hief, AOK Rheinland-PfalzMarc Kohler, AOK Hessen
  • Bernhard Lell, Walter Puchner, Thomas Scharpf, AOK Bayern


Arbeitsrecht

  • Sabine Dauch, David Hagen, Direktor/in am Arbeitsgericht
  • Annegret Haves, Aurel Waldenfels,  Richter/in am Arbeitsgericht
  • Klaus Kuka, Benjamin Kura, Christoph Löbig,  Markus Schikorra, Dr. Markus J. Goetzmann,  Fachanwälte für Arbeitsrecht
  • Alexander Schneider, Richter am Landesarbeitsgericht

Zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen >>


Teilnehmerkreis

Personalleiter, Personalreferenten, Personalsachbearbeiter sowie Mitarbeiter und Leiter aus der Entgeltabrechnung, die sich über alle aktuellen Änderungen und Neuerungen im Personalwesen qualifiziert informieren möchten.





Wir sind für Sie da!

Wirtschaftsseminare Hoven
Kaiserstrasse 32

41061 Mönchengladbach
Tel.: +49 (0)2161 - 548800
Fax: +49 (0)2161 - 5488020
E-Mail: info@wshoven.de

Impressum Datenschutzerklärung
Zu unseren AGB