Seminare

Lohnsteuer-Update I. Halbjahr 2022


TeilnehmerkreisSeminarinhalt ReferentAnmeldung         

Seminargebühr je Teilnehmer

EURO 240,-- zzgl. USt

Seminardauer

halbtägiges Onl.-Seminar, 9-13 Uhr

Online Seminar
Online Seminar


Aktuelle Gesetzgebung, Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen und deren Umsetzung in der Praxis


Im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung sind aktuelles Wissen und die Umsetzung neuester Entwicklungen in der täglichen Praxis unentbehrlich, um im Unternehmen zeitnah und zugleich zukunftsorientiert auf Neuregelungen und Änderungen reagieren zu können bzw. Mandanten entsprechend frühzeitig zu beraten.


Von daher sind nicht zuletzt sowohl die sich ab 2022 ergebenden Gesetzesänderungen und Verwaltungsanweisungen als auch die aktuelle Rechtsprechung von besonderer Bedeutung, da diese sowohl von der Lohnabrechnung/ -buchhaltung als auch von Mitarbeiter*innen in Personalbüros und steuerberatenden Berufen in der täglichen Praxis unbedingt zu beachten sind. Welche Änderungen sind im I. Halbjahr 2022 zu beachten? Was plant die neue Bundesregierung?


Die sich aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen endgültigen ergebenden Änderungen und Neuregelungen für das I. Halbjahr 2022 werden im Webinar ausführlich dargestellt und anhand zahlreicher Beispiele erläutert. Für die daraus resultierenden aktuellen Zweifelsfragen werden konkrete und praxisgerechte Hinweise gegeben. Die Inhalte des Live-Webinars verstehen sich vorbehaltlich noch zu erwartender aktueller Änderungen, die kurzfristig in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen werden.



Seminarinhalt

Aktuelle Gesetzesänderungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Rückwirkende Tarifänderung zum 01.01.2022: Erneute Anhebung des Grundfreibetrags, Abbau der kalten Progression
  • Mehr „Netto vom Brutto“ durch Senkung der Grenzsteuersätze rückwirkend ab 01.01.2022
  • Rückwirkend ab 2022 „späterer Start“ der Lohnbesteuerung in den Steuerklassen (= „Anhebung der lohnsteuerfreien Zone“)
  • „9 €-Tickets“: Lohnsteuerliche Behandlung von Zuschüssen des Arbeitgebers zu ÖPNV-Aufwendungen des Mitarbeiters während der Gültigkeitsdauer
  • Energiepreispauschale: Umsetzung der Auszahlung bei Arbeitnehmern durch den Arbeitgeber
  • Kinderbonus auch in 2022
  • Anhebung der Entfernungspauschale rückwirkend ab 01.01.2022 und Folgen für die Pauschalierung mit 15 %
  • Anhebung des Arbeitnehmer-Pauschbetrags und Folgen für Lohnsteuer- und Werbungskostenabzug
  • Home-Office-Pauschale in 2022
  • Steuerfreier Pflegebonus
  • Ausdehnung der steuerfreien Corona-Prämie in bestimmten Berufen?
  • Steuerfreistellung der Zuschüsse zum Kurzarbeitergeld
  • Erhöhung der Geringfügigkeitsgrenze bei „Minijobbern“
  • Anhebung der bisherigen 44 €-Sachbezugsfreigrenze auf 50 € ab 2022
  • Erhöhter Entlastungsbetrag für Alleinerziehende auch ab 2022ff. und Steuerklasse II
  • Ermäßigter Umsatzsteuersatz bei Kantinenessen bis Ende 2022


Aktuelles „rund um den Firmenwagen“

  • Änderungen infolge des aktuell überarbeiteten Anwendungsschreibens zur lohnsteuerlichen Behandlung der Firmenwagengestellung an Mitarbeiter
  • 1 %-Regelung bei weiterem privaten Fahrzeug?


Abgrenzung zwischen Barlohn und Sachlohn (Gutscheine, Guthabenkarten)

  • Aktuell überarbeitetes Anwendungsschreiben zur Rechtslage ab 2022
  • Wann sind Gutscheine/ Geldkarten/ Prepaidkarten/ Tankkarten/ Online-Händler-Karten noch ein Sachbezug = Anwendung der 50 €-Sachbezugsfreigrenze?
  • Einlösung eines Gutscheins gegen einen anderen Gutschein
  • Zuflusszeitpunkt des Vorteils aus Gutscheinen/ Guthabenkarten


Neues zu lohnsteuerlichen Reisekosten/ zur doppelten Haushaltsführung

  • Aktuelle Urteile zum Vorliegen einer ersten Tätigkeitsstätte und Folgen für Reisekosten und Firmenwagen
  • Fahrtkosten: keine Kilometer-Pauschale (0,30 € je Km) bei Nutzung öffentl. Verkehrsmittel
  • Neue Auslandspauschalen ab 2022?
  • Doppelte Haushaltsführung: Unterkunftskosten und Home-Office-Pauschale


Pauschalierung (15 %) von Fahrtkostenzuschüssen/ Sachbezügen für die Fahrt zur Arbeit

  • Fahrten mit dem eigenen Pkw, mit dem Firmenwagen (Pauschalierung des Sachbezugs)
  • Anwendung der „15-Tage-Vereinfachungsregelung“ und evtl. Nachversteuerung in der Einkommensteuerveranlagung
  • Anteilige Kürzung der „15-Tage-Regelung“ und Folgen für die Pauschalierung
  • Belegnachweis für die Steuerfreiheit von Fahrtkostenzuschüssen im ÖPNV
  • Pauschalierungsmöglichkeit bei ÖPNV-Fahrten


Steuerklasse II/ Entlastungsbetrag für Alleinerziehende

  • Steuerklasse II auch im Jahr der Eheschließung und Trennung
  • Gewährung der Steuerklasse II bei Aufnahme von Ukraine-Flüchtlingen?


Zweifelsfragen zur Betriebsveranstaltung

  • Aktuelle Rechtsprechung zur Überprüfung des Freibetrags von 110 €: Verteilung der Gesamtkosten auf die Teilnehmerzahl
  • Ermittlung der Gesamtkosten: Einbeziehung der Kosten für den äußeren Rahmen
  • Online-Betriebsveranstaltung
  • Feier für Führungskräfte


Elektromobilität

  • Höhere Anforderungen zur Anwendung der „Viertelregelung“ für ab 2022 angeschaffte/ geleaste Elektrofahrzeuge
  • Verschiebung der Auslieferung von Hybridelektrofahrzeugen bei Lieferengpässen und Folgen für die steuerliche Förderung
  • Ausblick: Planungen der Bundesregierung laut Koalitionsvertrag
  • Stromkosten als Auslagenersatz: Pauschaler Ersatz und Einzelnachweis von Stromkosten bei Elektro-Firmenwagen
  • Überlassung „kleiner“ E-Bikes im Rahmen einer Gehaltsumwandlung


Ukraine-Hilfen

  • Unterstützungen und Beihilfen an betroffene Arbeitnehmer/ Angehörige
  • Arbeitslohnspenden


Sachbezüge und 50 € - (bzw. bisher 44 €) Sachbezugsfreigrenze

  • Anhebung der Freigrenze ab 2022
  • Anwendung der 50 €-Grenze bei Firmenfitnessmitgliedschaften und neues Anwendungsschreiben zur Ermittlung des monatlichen Vorteils
  • Gebühren für Guthabenkarten, Fracht-, Liefer- und Versandkosten bei Online-Bestellung eines Geschenks
  • Versicherungsschutz durch den Arbeitgeber als Sachbezug und Anwendung der 50 €-Grenze
  • Sachbezugswerte ab 2022
  • Bewertungsabschlag (1/3) bei Ermittlung des Mietvorteils: Auch bei Wohnungsüberlassung von einem verbundenen Unternehmen; Vorsicht bei der Rabattfreibetragsregelung


Pauschalierung von Sachzuwendungen mit 30 % (§ 37b EStG)

  • Mitarbeitertickets für Fachmessen oder Ausstellungen
  • Bemessungsgrundlage: Kosten für Eventmanager/ Eventagentur/ Location/ den „äußeren Rahmen“


(Steuerfreier) Arbeitslohn

  • Neue Umzugskostenpauschalen zum 01.04.2022
  • Steuerfreie Kita-Zuschüsse des Arbeitgebers
  • Erstattung von Betreuungskosten bei Home-Office-Tätigkeit
  • Gesundheitsförderung: Steuerfreistellung von Nebenleistungen (z.B. Verpflegung, Unterkunft) bei Präventionsmaßnahmen?
  • Heilberufsausweis: Kostentragung durch den Arbeitgeber
  • Tarifermäßigte Besteuerung (1/5-Regelung) bei Überstundenvergütungen


ELStAM-Verfahren

  • Steuerliche IdNr. für Geflüchtete aus der Ukraine
  • Erweiterte Auskunft über den Arbeitgeberabruf
  • Übermittlung IdNr. bei Minijobbern


Werbungskosten

  • Digital-AfA: 1jährige Nutzungsdauer für Computer-Hardware und –software
  • Häusliches Arbeitszimmer
  • Home-Office-Pauschale
  • Entfernungspauschale zum Arbeitgeber-Sammelpunkt


Sonstiges

  • Betriebliche Altersversorgung: Steuerfreie Beiträge ab 2022

 



Seminargebühr

EURO 240,-- zzgl. USt
Inkl. Arbeitsunterlagen sowie Teilnahmezertifikat

Hier geht es zur Anmeldung

Referenten

Herr Dipl. Finanzwirt Heinz-Willi Schaffhausen

Herr Schaffhausen ist seit Jahren in der Steuerabteilung des Finanzministeriums des Landes Nordrhein-Westfalens für die Lohnsteuer und Bereiche der Einkommensteuer zuständig und an vielen Änderungen und Neuregelungen direkt beteiligt.


Er ist u. a. Mitautor des führenden Lohnsteuer-Kommentars „Lexikon des Lohnbüros“ und wird als langjähriger Seminarleiter von Teilnehmer*innen besonders geschätzt.



Zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen >>


Teilnehmerkreis

Leiter*innen und Mitarbeiter*innen aus der Lohn- und Finanzbuchhaltung
Leiter*innen und Mitarbeiter*innen aus Personalabteilungen
Steuerberater*innen und Mitarbeiter*innen, die mit Lohnabrechnungen befasst sind






Wir sind für Sie da!

Wirtschaftsseminare Hoven
Kaiserstrasse 32

41061 Mönchengladbach
Tel.: +49 (0)2161 - 548800
Fax: +49 (0)2161 - 5488020
E-Mail: info@wshoven.de

Impressum Datenschutzerklärung
Zu unseren AGB